Saltar para: Post [1], Comentários [2], Pesquisa e Arquivos [3]

Heidiland

Viver rodeada de montanhas, vacas, gatos e suíços // Wohnen neben Bergen, Kühen, Katzen und Schweizern.

Heidiland

Viver rodeada de montanhas, vacas, gatos e suíços // Wohnen neben Bergen, Kühen, Katzen und Schweizern.

O (In)Competente || Der (In)Kompetente

destacada_idiotas.jpg

 Foto: mundotkm 

 

A nossa paciência, simpatia e educação foram testadas durante todo o processo de procura de um novo apartamento. Durante este (longo) período encontrámos todo o tipo de pessoas, mas houve uma que nos marcou e não foi pelos melhores motivos. A estória que contamos hoje tem como principal protagonista o (in)competente!

 

Nunca tivemos a ilusão de que encontraríamos um apartamento na primeira candidatura, mas nunca pensámos encontrar esta personagem. Como se costuma dizer “as aparências iludem.

 

O primeiro contato como o (in)competente surgiu na nossa candidatura a um apartamento na Uetlibergstrasse. Como tínhamos algumas dúvidas, o arquitecto ligou para o responsável da imobiliária que analisava as candidaturas. Todas as nossas perguntas foram prontamente respondidas e fomos informados que o processo de selecção demorava cerca de duas semanas e que todos os candidatos receberiam uma resposta.

 

Na semana seguinte visitámos outros apartamentos e decidimos candidatar-nos a um segundo apartamento. Como o responsável era o mesmo bastou ligar e dizer que também estávamos interessados nesse segundo apartamento. Como veem o rapaz parecia prestável e bastante eficiente. O problema veio a seguir, quando vimos que o anúncio do primeiro apartamento tinha sido novamente publicado. Os nossos olhos não queriam acreditar e por momentos pensámos que era outro apartamento e não o “nosso”.

 

O arquitecto ligou uma terceira vez e confrontou o funcionário sobre terem recolocado aquele anúncio (tínhamos visto um apartamento cheio de interessados). O (in)competente informou-nos (num tom monocórdico) que tinha havido poucas candidaturas, por isso decidira agendar uma segunda visita ao apartamento.

 

Ficámos bastante aborrecidos com esta tamanha falta de consideração: os actuais inquilinos tiveram que mostrar por uma segunda vez o apartamento e nós tivemos que aguardar mais duas semanas por uma resposta (neste caso negativa). No final chegámos à conclusão de que há imbecis em todo o lado, como verão no nosso próximo texto!

 

***

 

Während der Suche nach einer neuen Wohnung wurden unsere Geduld und Sympathie geprüft. In dieser (langen) Zeit haben wir verschiedene Arten von Menschen getroffen, aber es gibt einer, der uns markiert hat und nicht nach den besten Gründen. Die Geschichte, die wir heute präsentieren werden, hat der (In)Kompetente als Hauptfigur!  

 

Wir hatten nie die Illusion, eine Wohnung beim ersten Versuch zu finden. Jedoch hätten wir nie gedacht, dass wir diese Person kennenlernen wurden. Wie man sagt: der Schein trügt.

 

Als wir uns um eine Wohnung an der Uetlibergstrasse beworben haben, haben wir zum ersten Mal den (In)Kompetente gekannt. Da wir einige Fragen hatten, hat der Architekt den Verantwortlichen der Immobilienfirma angerufen. Alle unsere Fragen wurden prompt beantwortet und wir wurden informiert, dass der Auswahlverfahren circa zwei Wochen dauern würde und alle Bewerber eine Antwort erhalten würden.

 

In der folgenden Woche haben wir andere Wohnungen besucht und beschlossen, uns um eine zweite zu bewerben. Denn es der gleiche Verantwortlicher war, mussten wir ihn lediglich anrufen und unsere Interesse mitteilen. Wie Sie sehen können, schien der Junge hilfreich und tüchtig. Danach kam aber das Problem, als wir das Inserat der ersten Wohnung nochmals gesehen haben. Wir konnten nicht glauben, dass das Inserat wieder veröffentlich wurde.

 

Der Architekt hat ihn nochmals angerufen und dem Mitarbeiter mit dieser Situation konfrontiert (wir hatten eine Wohnung voller Leute besichtigt). Der (In)Kompetente hat uns informiert, dass es nur wenige Bewerbungen gegeben hatte und deshalb hatten sie entschieden, eine zweite Wohnungsbesichtigung zu organisieren.

 

Wir waren mit dieser Rücksichtslosigkeit nicht zufrieden: die aktuelle Mieter mussten die Wohnung ein zweites Mal zeigen und wir zwei weitere Wochen auf eine Antwort (in diesem Fall negative) warten. Wir sind dabei zu folgendem Ergebnis gekommen: überall gibt es Schwachköpfe, wie Sie in unserem nächsten Text sehen werden.

 

Wir waren mit dieser Rücksichtslosigkeit nicht zufrieden: die aktuellen Mieter mussten die Wohnung ein zweites Mal zeigen und wir haben noch zwei Wochen für eine Antwort (in diesem Fall negativ) gewartet. Wir sind dabei zu folgendem Ergebnis gekommen, dass es überall Schwachkopf gibt, wie Sie werden in unserem nächsten Text sehen.        

  • Subscrever por e-mail

    A subscrição é anónima e gera, no máximo, um e-mail por dia.

  • Kommentare

    Comentar post // Kommentieren