Saltar para: Post [1], Comentários [2], Pesquisa e Arquivos [3]

Heidiland

Viver rodeada de montanhas, vacas, gatos e suíços // Wohnen neben Bergen, Kühen, Katzen und Schweizern.

Heidiland

Viver rodeada de montanhas, vacas, gatos e suíços // Wohnen neben Bergen, Kühen, Katzen und Schweizern.

Sabonetes, vinho e sushi! // Seifen, Wein und Sushi!

weinkeller_fläsch.jpg

 

O São Pedro é tramado! Começo a ficar farta de tanta chuva! No sábado acordámos cedo e fomos à feira da ladra de Glarus. A feira é anual e ocorre no primeiro sábado de maio. Todos os anos encontro pequenos tesouros. Este ano não foi excepção: duas velas e vários sabonetes por 6 CHF. Eu adoro pechinchas!

 

A seguir fomos a Fläsch, a terra das vinhas e adegas. Visitámos três adegas, almoçámos, provámos vinho, conversámos com produtores e ainda comprámos quatro garrafas de vinho (duas garrafas de Riesling-Sylvaner, uma de Pinot Gris e outra de Pinot Noir). E o dia não terminou ali!

 

Depois de almoço fomos visitar Feldkirch, uma pequena cidade austríaca que perto da Suíça. A cidade é pequenina, vimos o centro da cidade em duas horas. Andámos à procura de um fato e de um vestido para o casamento (ver aqui), mas não tivemos sorte. Ao final do dia fomos visitar umas antigas ruínas romanas. O edifício que preservava as ruínas era cómico (como podem ver nas fotos). O dia terminou num restaurante japonês.

 

No regresso a casa começou a chover e ainda não parou. Bah, detesto mau tempo! E vocês, o que fizeram no fim-de-semana?

 

adega.jpg

weinkeller.jpgfläsch_weingüter.jpg

fläsch.jpg

weinberg_fläsch.jpg

klein_haus.jpg

 

(Fläsch, 01.05.2015)

 

dogona_feldkirch.jpg

drogerie_feldkirch.jpg

feldkirch_02.jpg

feldkirch_zentrum.jpg

ich_in_feldkich.jpgfeldkirch.jpg

turism_feldkirch.jpg

Roman_villa_feldkirch.jpgroman_villa.jpgroman_villa_02.jpg

ich_roman_villa.jpg

(Feldkirch, 01.05.2015) 

***

 

Der San Peter (hier lesen) ist blöd! Ich fange an, vom Regen genug zu haben. Am Samstag sind wir früh aufgewacht und zum Glarner Flohmarkt gegangen. Der Flohmarkt ist ein jährliches Ereignis und findet am ersten Samstag im Mai statt. Jedes Jahr habe ich kleine Schätze gefunden, und dieses Jahr war keine Ausnahme: zwei Kerzen und verschiedene Seifen für 6 CHF. Ich liebe Schnäppchen!

 

Danach sind wir nach Fläsch, das Dorf der Weinberge und der Weingüter, gefahren. Wir haben drei Weingüter besucht, dort gegessen, Wein probiert, mit Winzern geredet und noch vier Weinflaschen (zwei Riesling-Sylvaner, eine Pinot Gris und eine Pinot Noir) gekauft. Und unseren Tag war noch nicht zu Ende.

 

Nach dem Mittagessen sind wir nach Feldkirch, eine kleine österreichische Stadt die an die Schweiz grenzt. Die Stadt ist klein, wir haben das Zentrum in zwei Stunden gesehen. Wir suchten einen Anzug und ein Kleid. Für die Hochzeit (hier lesen), aber wir hatten kein Glück. Am Nachmittag besuchten wir römischen Ruinen. Das Gebäude, das die Ruinen schützt, war komisch (wie Sie auf den Bilder sehen). Der Tag hat in einem japanischen Restaurant beendet.

 

Als wir nach Hause gefahren sind hat es angefangen zu regnen und es hat bis jetzt noch nicht gestoppt. Bah, ich hasse schlechtes Wetter! Was haben Sie am Wochenende gemacht?

  • Subscrever por e-mail

    A subscrição é anónima e gera, no máximo, um e-mail por dia.

  • Kommentare

    Comentar post // Kommentieren